Beschreibung

VVK 18,00 € + 1,00 € VVK-Gebühr Abendkasse 20,00 € Einlass 18 Uhr – Beginn 20 Uhr – Aftershow ab 23 Uhr

MAM … rockt BAP – und das bereits seit 2005. Und jede der gut dreistündigen Rock-Shows in der Groove Bar wird von den Fans begeistert erwartet.

„Das Erfolgsrezept von MAM ist die selbst auferlegte künstlerische Nähe zur fulminanten Mischung aus Authentizität der intelligenten Texte, brillianter Vertonung und jeder Menge Spass.“(NG-Zeitung)

Die grössten Hits der Kölschen-Über-Band BAP in einer dreistündigen, mitreissenden Rockshow: „Frau ich freu mich“, „Waschsalon“, „Verdamp lang her“ und „Kristallnach“ sind Bestandteil, aber auch die ruhigeren Facetten wie bei „Wellenreiterr oder „Bahnhofskino“ finden in einer MAM-Show genügend Raum.

Wenn man bei MAM-Sänger Klaus Drothbohm die Augen schliesst, hört man verblüffenderweisen den jungen Niedecken.

Eine Aussage, die der BAP-Sänger gewissermaßen selbst bestätigte: Während einer Radiosendung konnte er als Studiogast ein MAM-Cover nicht vom eigenen Original unterscheiden. „Das war natürlich ein Riesenkompliment für uns. Wir haben als Band alle den gleichen Anspruch: Möglichst genauso zu klingen wie BAP in den 80er- Jahren. Wir spielen teilweise sogar die gleichen Instrumente“, erklärt Drotbohm. „Unsere Konzerte sollen wie eine Zeitreise in die Vergangenheit sein.“

Konzerttickets für das am 21.3.2020 wegen des Lockdowns verlegte Konzert haben für diesen Nachholtermin ebenfalls Gültigkeit. Vielen Dank für eure Geduld.

Corona-Concert: Bitte die Karten-AGBs lesen!

Hier mal zwei Kostproben live aus der Groove Bar: https://youtu.be/egmNY6qerzw (Kristallnaach) https://youtu.be/ExaWyl74x5s (Ne schöne Jross)

Nicht nur der Frontmann weiss zu überzeugen, die achtköpfige Band harmoniert perfekt und bringt den BAP-Sound früherer Jahrzehnte auf die Bühne. Selbst BAP-Gitarrist Klaus „Major“ Heuser ließ es sich nicht nehmen, bei einem MAM-Konzert in die Seiten zu greifen: https://www.youtube.com/watch?v=YSHYAXrJGHg